#SFBSVS 3:1 (2:1) – Tönnies verärgert über Pleite in Baumberg

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat das Gastspiel bei den Sportfreunden Baumberg mit 1:3 (1:2) verloren. Der Treffer von Marc Enger in der 7. Minute war der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich. Zuvor traf bereits Top-Torjäger Robin Hömig (2.), der auch die 2:1-Führung für die Gastgeber markierte. Patrick Jöcks besorgte den 3:1-Endstand (47.) unmittelbar nach Beginn des zweiten Durchgangs.

Vor 130 Besuchern im MEGA-Stadion waren es die Baumberger, die über 90 Minuten frech und munter nach vorne spielten. Hömig steuerte mit seinen Treffern 17 und 18 ordentlich dazu bei und bleibt somit ganz oben auf der Torjägerliste am Niederrhein.

„Wir konnten den Hebel nicht umlegen“, ärgerte sich Tönnies zurecht über die Pleite in Monheim und schob nach: „Ich habe immer davor gewarnt, dass es nach dem Uerdingen-Spiel enorm schwer werden würde. Der letzte Tick, die letzten fünf bis zehn Prozent haben gefehlt. Durch schwere, individuelle Fehler haben wir uns selbst bestraft. Baumberg war nicht besser, wir haben einfach zu schlecht gespielt.“

Ganz anders sah die Gefühlslage natürlich bei Sportfreunde-Trainer Salah El Halimi aus: „Wir haben uns schon vor der Partie etwas ausgerechnet. Meine Jungs haben klasse gekämpft. Endlich hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite. Wir haben schon von Beginn an versucht, das Aufbauspiel der Essener zu unterbinden.“

Für die Essener geht es am kommenden Sonntag, 9. April, mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Bocholt weiter (Anstoß: 15 Uhr, Schetters Busch). Da müssen die Wunden dann geleckt sein, denn die „Schwatten“ vom Hünting bringen eine andere Qualität mit nach Schonnebeck. Der FCB rangiert mit neun Punkten Rückstand auf Rang drei hinter unserer Mannschaft.

SF Baumberg: Schwabke – Schultens, Hömig, Lopez Torres (75. Jusuf), Duran (70. Bhaskar), Knetsch, Weniger, Ucar, Pusic, Jöcks, Maslar (46. Dehnen).

SpVg Schonnebeck: Bley – Engelberg (33. Reimann), von der Gathen, Bloch, Ketsatis – Barrera, Heppke – Patelschick, Barra (53. Ünal), Rami (74. Hoffmann) – Enger.

Schiedsrichter: Christian van Zwamen.

Tore: 1:0 Hömig (2.), 1:1 Enger (7.), 2:1 Hömig (25.), 3:1 Jöcks (47.).

Zuschauer: 130.