#Niederrheinpokal: 3:0-Erfolg bei TuB Bocholt

Die Spielvereinigung gewinnt das Erstrundenmatch im ‪Niederrheinpokal‬ beim A-Kreisligisten TuB Bocholt mit 3:0 (1:0). Für das Team von Dirk ‪‎Tönnies‬ trafen Kevin ‪Barra‬ (41.), Georgios ‪Ketsatis‬ (68., Foulelfmeter) und Marc ‪Enger‬ (90.). Damit steht die Spielvereinigung in der zweiten Runde des Wettbewerbs.

Neben den Schwalbenträgern haben sich mit dem TV Jahn Hiesfeld (1:0 beim VfB Frohnhausen), dem VfB 03 Hilden (1:0 beim 1. FC Viersen), KFC Uerdingen (2:0 bei Arminia Klosterhardt), denSportfreunden Baumberg (6:0 bei Blau-Weiß Dingden), dem TSV Meerbusch (4:2 bei der SG Unterrath), dem SV Hönnepel-Niedermörmter (1:0 beim TV Kalkum-Wittlaer), TuRU Düsseldorf (9:1 beim SC Ayyildiz Remscheid), dem ETB Schwarz-Weiß Essen (4:0 beim SV Fortuna Bottrop), Ratingen 04/19 (4:1 bei DJK Teutonia St. Tönis), dem FC Kray (6:2 bei TuS Grün-Weiß Wuppertal) und der SSVg Velbert (2:1 bei DJK Tusa 06 Düsseldorf) noch elf weitere Oberligisten für die kommende Runde empfohlen. Lediglich der fünftklassige 1. FC Bocholt scheiterte mit 0:1 beim SV Burgaltendorf. Außerdem blieben der Cronenberger SC (0:2 beim VfL Rhede) und der VfR Krefeld-Fischeln (1:2 beim SV Sonsbeck) auf der Strecke.

TuB Bocholt: Wenzel – Hübers-Buchmann, F. Schmeinck, T. Schmeinck, Görkes, Teklote, Hotka, Schlütter, Hackling, Schneider (62. Baumann), Wesendonk.

SpVg Schonnebeck: Bley – Hoffmann (35. Enger), von der Gathen, Bloch – Barrera, Denker (78. Engelberg), Heppke, Ketsatis – Barra – Reimann, Rami (64. Ünal).

Schiedsrichter: Robin Delfs.

Tore: 0:1 Barra (41.), 0:2 Ketsatis (69., Foulelfmeter), 0:3 Enger.

Rote Karte: Hübers-Buchmann (68., Foulspiel).

Zuschauer: 150.