1:2 – keine Punkte gegen St. Tönis

1:2 – keine Punkte gegen St. Tönis post thumbnail image

Mit leeren Händen standen die Schonnebecker, trotz einer 1:0 Führung durch Dustin Hoffmann, am Ende da. Daud Gergery und Lukas Stiels drehten nach dem Seitenwechsel die Partie zu Gunsten der Gäste.

Die Hausherren begannen engagiert und mit ordentlich Zug zum Tor. Doch fallen wollte das 1:0 einfach nicht. Sowohl Robin Brandner, als auch Matthias Bloch oder Kevin Kehrmann zielten entweder zu genau oder scheiterten ein ums andere Mal am Abwehrbollwerk der Gäste. Kurz vor dem Pausenpfiff erlöste Dustin Hoffmann dann zunächst die Anhänger der Schwalben mit dem mehr als verdienten 1:0.

Nach der Pause spielte weiterhin nur die Spielvereinigung munter nach vorne, während St. Tönis bemüht war Nadelstiche zu setzen. Eben zwei dieser Nadelstiche durch Daud Gergery, sowie Lukas Stiels, reichten am Ende aus um den Großteil der 280 Zuschauer zunächst sprachlos zurück zu lassen. Das Anrennen auf den längst überfälligen Ausgleich sollte nicht belohnt werden. Zudem kassierte Georgios Ketsatis noch die gelb-rote Karte und die Schonnebecker mussten auch das zweite Spiel der Saison in Unterzahl beenden.

Bereits am kommenden Sonntag geht es für das Team von Dirk Tönnies zum Regionalligaabsteiger KFC Uerdingen 05 in die Krefelder Grotenburg. Die Aufgaben in den kommenden Tagen und Wochen werden mit Gegner wie der SSVg Velbert 02, dem TSV Meerbusch und dem VfB Homberg freilich nicht leichter. Doch am Schetters Busch waren nach Abpfiff der Partie gegen St. Tönis bereits die Optimisten schnell wieder in Überzahl.