Zwei Neuzugänge aus der U19 von Rot-Weiss Essen

Die Spielvereinigung Schonnebeck begrüßt die nächsten Neuzugänge zur kommenden Saison: Görkem
Osman Dombayci und Clinton Emmanuel Williams kommen vom Nachwuchsleistungszentrum des
großen Nachbarn Rot-Weiss Essen an den Schetters Busch.
Der 19-Jährige Dombayci (offensives Mittelfeld) kam über die Stationen Wattenscheid 09 und TuS
Hordel im vergangenen Sommer zur RWE U19. Der 196 cm lange Williams (18, Sturm) wurde zunächst
beim VfL Bochum ausgebildet, bevor er über die Stationen Hombrucher SV und Eintracht Dortmund
ebenfalls den Weg zu den Rot-Weissen im vergangenen Sommer fand. Beide steuerten jeweils acht
Treffer in der abgebrochenen Niederrheinliga-Saison bei und hatten somit großen Anteil an der nun
endgültig besiegelten Bundesliga-Rückkehr der RWE U19.

Christian Leben, sportlicher Leiter der Spielvereinigung, ist sehr zufrieden damit, zwei weitere junge,
talentierte Spieler für die Schwalben begeistert zu haben: „Wenn wir uns aus dem Aufstiegskader von
Trainer Damian Apfeld zwei Spieler hätten aussuchen dürfen, dann wären es genau die beiden Jungs
gewesen. Görkem ist technisch versiert, Typ Straßenfußballer und Clinton ist schnell und kopfballstark,
wenn ich sie mit nur wenigen Worten beschreiben müsste. Zudem suchen beide zielstrebig den Weg
zum Tor, was ihre Trefferquote unterstreicht. Wir sind daher sehr froh, dass sie sich für uns entscheiden
haben.“

Die Spielvereinigung heißt Görkem und Clinton herzlichst in der Schwalbenfamilie willkommen und freut
sich auf Einsätze im grün-weißen Dress.