Oberliga: Zweite Pleite in Folge gegen Nettetal

Am Sonntag empfing die Spielvereinigung Schonnebeck den Aufsteiger Union Nettetal am Schetters Busch. Zum zweiten Mal in Folge konnten die Schwalben nicht gewinnen  und verloren mit 1:2 (1:2).

Nach dem enttäuschenden 0:4 beim SC Velbert war die Mannschaft von Dirk Tönnies gegen Union Nettetal auf Wiedergutmachung aus. Das Spiel begann jedoch unglücklich: Erst verpasste Simon Skuppin frei vor dem Nettetaler Tor, dann bestrafte Dimitrios Tsouratzidis die Chancenwucher mit dem 0:1 (6.).

Die Schwalben versuchten weiter nach vorne zu spielen, nutzten aber ihre Chancen nicht. Deshalb war es erneut Tsouratzidis, der auf 2:0 für die Gäste erhöhte (22.). Sechs Minuten später kam Thomas Denker noch zum Anschlusstreffer (28.).

Nach der Pause blieb die Partie offen. Beide Mannschaften hatten teils große Gelegenheiten. Zehn Minuten vor Schluss sah Nettetals Toni Weis dann noch die Gelb-Rote-Karte (80.). Die Schwalben konnten von der Überzahl jedoch nicht profitieren und kassierten ihre zweite Pleite in Folge gegen einen Aufsteiger.

Trainer Dirk Tönnies war dementsprechend enttäuscht: “Ich werde heute nicht viel sagen, denn nachher verbrenne ich mir noch den Mund. Ich bin mit der Mannschaft nicht zufrieden”, sagte er deutlich nach dem Spiel.

So spielte die Spielvereinigung: