Unglückliche Niederlage für die Damen

SpVg Schonnebeck Damen – SuS Niederbonsfeld 0:3 (0:1)

Für das Damenteam der Schwalben stand das erste Heimspiel der gerade gestarteten Saison an. Mit SuS Niederbonsfeld kam ein Aufsteiger an den Schettersbusch.

Kurz nach Beginn der Partie hatten die Gastgeberinnen bereits eine der besten Torchancen des gesamten Spiel. Die herausstürmende gegnerische Torhüterin wurde überlupft, doch der Ball landete nur ganz knapp neben dem Tor.

Während des gesamten Spiels waren die Gegnerinnen immer wieder eine Sekunde Gedanken- und Reaktionsschneller als die Schwalben, wodurch die Spielvereinigung Schwierigkeiten hatte einen Zugriff zum Spiel zu bekommen. Zudem musste man bereits frühzeitig zwei Auswechslungen vornehmen. Ein unnötiger Ballverlust führte in der 34. Spielminute zum 0:1 für den Gegner. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Eine große Möglichkeit zum Ausgleich lies man kurz nach Wiederbeginn der Partie leider liegen. Man stürmte alleine auf die Hattinger Torhüterin zu, doch diese parierte den Ball am Boden.
Individuelle Fehler führten dann wiederum zu einigen Möglichkeiten für die Gegnerinnen, die es bis dato verpassten zu erhöhen. Die Schwalben erarbeiteten sich leider nur noch wenige Torchancen. In der 54. und 65. Spielminute folgte dann jeweils ein weiterer Rückschlag für das Brüßow/Möhlenbruch-Team, denn Niederbonsfeld erhöhte zum 0:2 und 0:3. So endete das erste Heimspiel mit der zweiten Niederlage in der noch jungen Saison.