Oliver Rademacher verstärkt die Spielvereinigung

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat auf die Verletztenmisere und diverse Abgänge reagiert. Ab sofort verstärkt Oliver Rademacher die Schwalbenträger. Der 29-jährige Defensivspezialist wechselt vom Ligakonkurrenten 1. FC Bocholt in seine Geburtsstadt. Bislang kann Rademacher 141 Oberligaspiele für den FCB, den TV Jahn Hiesfeld und den VfB Speldorf aufweisen. Außerdem rückt Jannik Bußmann mit Beginn der Vorbereitung auf die Rückrunde fest aus der eigenen Reserve in den Oberligakader.

Den Verein verlassen haben in der Winterpause Lukas Reppmann (ESC Rellinghausen), Dennis Oertgen (Sportfreunde Niederwenigern) und Enes Kepenek (Ziel unbekannt).

Verletzungsbedingt fehlen auf unbestimmte Zeit Kevin Puhan und Steffen Peschka (beide in der Reha), Timo Patelschick (Knieverletzung) und Kai von der Gathen (Achillessehnenverletzung).

Dustin Hoffmann, der sich in den letzten Wochen am Schetters Busch vorgestellt hatte, wird nicht derweil verpflichtet.