Zwote spielt beim ersten Test in Stoppenberg 1:1

Im ersten Testspiel der Sommervorbereitung spielte die Rilinger/Suelmann-Elf am vergangenen Samstag 1:1 beim Stadtteil-Nachbarn FC Stoppenberg. Nach der ersten Trainingswoche mit 5 Einheiten, ging es primär darum wieder in den Spielrhythmus zu kommen und mit den schweren Beinen durchzuhalten.Insgesamt fehlten 10 Spieler aus verschiedensten Gründen. Volkan Yerek, Emre Kececi, Stephan Hooge, Alex Schwering, Tobias van Baal, Andreas Borutta, Marcel Ligmann, Kristian Kanakusen, Pascal Scharmann und Michael Bonkowski standen für dieses Spiel nicht zur Verfügung.
Die verbliebenen 12 Jungs versuchten das Beste aus der Situation zu machen. Jerome Hopp erzielte nach einer Stunde per Kopf den Führungstreffer, ehe die Gastgeber 10 Minuten später ausgleichen konnten. In den letzten 15 Minuten machten die Stoppenberger einen frischeren Eindruck und waren dem Sieg näher.
Trainer Andre Rilinger:´“Wir wollten diesen ersten Test unbedingt, obwohl wir schon früh wussten, dass viele ausfallen werden. Am nächsten Wochenende beginnt der Preußen-Cup und davor wollten wir schon mal etwas ausprobieren. Wir sind natürlich noch weit von dem entfernt, was wir final auf dem Platz sehen möchten, aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt normal. Wir werden uns schon in den nächsten zwei Wochen erheblich steigern.“
Weiter geht es am Freitag, den 15.07. um 18:30 Uhr beim Preußen-Cup auf dem Aschenplatz der „Alten Seumannstraße“ gegen den FC Karnap.

Aufstellung: Kastor, Krämer, Hopp, Bücking, Becker, Suelmann, Kieselhofer, Nagel, Botz (45. Min. T. Borutta), Jeminovic, Klopsch

Tore: 0:1 Hopp (59. Min.), 1:1 (69. Min.)