U15 in neuer Liga angekommen

Spvg Schonnebeck – FC Saloniki 9:0 (3:0)

Mit einem Paukenschlag und den ersten drei Punkten sind die Jungschwalben aus den Sommerferien zurück. Einzig die gute Torhüterin der Gastgeberinnen verhinderte einen noch höheren Sieg. Torhüterin Anika hingegen blieb dagegen beschäftigungslos.

Bis zum Sechzehnmeterraum Salonikis wurde toll kombiniert, doch der Torabschluss ließ – wie schon im letzten Test gegen den FC Kray – zu wünschen übrig.
Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte „Schmiddy“ den Schonnebecker Fanblock erlösen. Sila legte mit zwei sehenswerten Treffern nach, ehe es für beide Teams in die Halbzeit ging.

Hier wurde noch einmal angesprochen, dass die Grün – Weißen mehr über die Flügel kommen und das Spiel breit machen sollten, da sich der Gegner mit sechs Spielerinnen im eigenen Strafraum festgebissen hatte. Das klappte etwas besser, so dass sechs weitere Treffer im zweiten Durchgang hinzu kamen (2x Luna, Sil, Lea, Ani, Lulu).

Sila glänzte heute mit einer tollen Leistung und Lulu feierte nach schwerer Verletzung ihr Debüt mit einem Treffer.

Bereits am Mittwoch in Fuhlenbrock (18:00h, A) bestreiten die Schwalben das zweite Saisonspiel.