U13 – GSV Langenfeld 5:1 (2:0)

Die U13 konnte ihre Tabellenführung auf neun Punkte ausbauen. Eine mäßige Saisonleistung reichte hier aus um die drei Punkte wieder mit nach Hause zu nehmen.Auch fehlten erneut, schul- und verletzungsbedingt, einige Spielerinnen.
Die Schwalben taten sich in Halbzeit 1 sehr schwer und kamen auf dem schmalen Platz nicht zur spielerisch Entfaltung. So war es um so wichtiger, dass Lea K. relativ schnell die 1:0 Führung erzielte. Sila legte das 2:0 nach, so dass dennoch die Weichen früh auf Sieg gestellt werden konnten.
Die Grün – Weißen waren zwar das dominierende Team, scheiterten jedoch am eigenen, schwachen Abschluss. Lediglich Lulu traf – nach einem sehenswerten Angriff – noch die Latte.
In der Pause wurden dann deutliche Worte gefunden und die Mädels vom Schetters Busch kamen, vor allem über Sila besser in die Partie.
Nach einem Doppelpass über Links konnte Kapitänin Luna ins kurze Eck einnetzen. Es folgten die beiden schönsten Treffer des Abends: Begüm per Kopf nach einer Ecke und Lena mit einem Volleyschuss von halbrechts.
Auch in der 2. Hälfte wurden viele Torchancen ausgelassen, die einen höheren Sieg verhinderten.
Mit dem Schlusspfiff dann kam Langenfeld – nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr – sogar noch zum Anschlusstreffer, welcher aber in Ordnung ging, da Torhüterin Anika in den ersten 30 Minuten bereits 2 Mal brenzlige Situationen vereiteln konnte.