U12 verliert Test in Holsterhausen

„Noch viel Arbeit, aber wichtige Erkenntnisse gesammelt“, lautete das Fazit des kommenden U13-Trainers Mikel Manzke.Im zweiten Testspiel am Donnerstag verlor die U12 in Holsterhausen sicherlich verdient, aber vielleicht etwas zu hoch mit 1:6. In der 1. Halbzeit konnten unsere Mädels das Spiel zunächst offen gestalten, nach dem frühen Führungstreffer der Gastgeberinnen glich Laura schnell schnell aus. In der Folge egalisierte man sich zwar im Mittelfeld, doch unsere Abwehr stand sehr hoch und lud die schwarz-gelben zu schnellen Konterangriffen ein.
So war es auch eine Ecke der Schonnebeckerinnen, bei der bis auf Cara alle grün-weißen Mädels weit in die gegnerische Hälfte aufgerückt waren, und ein Konter über die schnelle Nummer 10 die den Rückstand bescherte.
Von diesem Tor konnte man sich in der ersten Hälfte nicht erholen und Holsterhausen übernahm das Spiel, folgerichtig fielen die Treffer 1:3 und 1:4.
In der zweiten Hälfte lief bei den Schwalben nicht mehr viel zusammen, lediglich durch Einzelaktionen von Ani oder Mayline kam man noch zu Minichancen.
Aber auch Holsterhausen war vor dem Tor unserer Emma nicht mehr so zielsicher – Nicht zuletzt, weil sich Hannah – aus der U11 – in der Abwehr sehr gut angestellt hat.
Dennoch musste man das 1:5 und ein unglückliches Eigentor zum Endstand hinnehmen.
Ein Dank an den Gastgeber für das faire Spiel und bis zum nächsten Jahr…