#SVSKFC: Wichtige Informationen zum Topspiel

Für das Heimspiel der Spielvereinigung Schonnebeck gegen den KFC Uerdingen (MI, 29.03.16, 19:30 Uhr, Schetters Busch) bittet der Verein die interessierten Zuschauer um Beachtung und Einhaltung folgender Hinweise:

Allgemein
Die Einlasstore öffnen zwei Stunden vor Spielbeginn. Da es zu erhöhten Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich kommt, bitten wir um eine frühzeitige Anreise.

Den KFC-Fans stellen wir an diesem Tag gerne unsere überdachte Haupttribüne mit rund 700 Plätzen (Freie Platzwahl/Sitz-/Stehplatz gemischt) zur Verfügung. Wenn das Kontingent aufgebraucht ist, können wir keine weiteren (erkennbaren) Gästefans mehr zulassen.

Anreise/Parken
Fans der Heimmannschaft werden gebeten, möglichst auf eine Anreise mit dem PKW zu verzichten. Ansonsten stehen Heimfans lediglich die Parkmöglichkeiten in der Friedhofstraße oder weiter außerhalb zur Verfügung.

Die Anreise der KFC-Fans sollte über die Portendieckstraße zur Straße Am Schetters Busch erfolgen. Hier ist auf dem Aschefeld ausreichender Parkraum vorhanden. Gästefans, die mit Navigationssystem anreisen, geben bitte als Zielstraße „Schetters Busch“ ein. Ab dort bitte dem Leitsystem und den Ordneranweisungen folgen.

Uerdinger Fans, die mit dem ÖPNV anreisen, sollten ab Essen Hauptbahnhof mit dem Bus der Linie 155 oder 154 bis zur Haltestelle „Portendieckstraße“ fahren. Ab der Haltestelle ist es nur noch ein Fußweg von ca. 3-5 Minuten.

Zugänge/Eintrittspreise
Für die Heimfans ist die Sportanlage ausschließlich über den Zugang „Friedhofstraße“ zu erreichen. Fans des KFC Uerdingen können die Anlage lediglich über den „Schetters Busch“ erreichen.
Die Eintrittspreise strukturieren sich wie folgt:

Gäste Tribüne (teils) gedeckt:
10,- EUR (Vollzahler) / 8,- EUR (Ermäßigt)

Heim Stehplatz (komplett) ungedeckt:
7,- EUR (Vollzahler) / 5,- EUR (Ermäßigt)

Statement zur Preisstruktur:
Unsere herkömmlichen Preise (hier klicken) sind nach dem Aufstieg aus der Landesliga eng an den bisherigen Preisen am Schetters Busch und ohne professionellen/kostenpflichtigen Ordnungsdienst kalkuliert. Das ist üblich, da kleinere Vereine sich diesen in der Regel durch ehrenamtliche Aufsichtspersonen aufsparen. Darum auch die ansonsten im Vergleich zu anderen Teams mehr als humanen, aber kaum bis gar nicht gewinnbringenden Preise. Bei Risikospielen, wie dem gegen den KFC (die Spielvereinigung Schonnebeck setzt den Status nicht fest), ist ein professioneller Ordnungsdienst unabkömmlich. Was der kostet, muss man auch den Verantwortlichen des KFC nicht erzählen. Sie wünschen sich sicher manches Mal, wenn überflüssig, sie könnten diese Kostenstelle einsparen. Außerdem sind wir mit unseren Vollzahler-Preisen bewusst noch immer noch 3,- EUR unter denen der Grotenburg. Hinzu kommt, dass die Schonnebecker Fans im Falle von schlechtem Wetter aufgrund des völligen Überdachungsverzichtes buchstäblich im Regen stehen. Nichts liegt der Spielvereinigung Schonnebeck ferner, als (wie in diversen Foren kolportiert) Abzocke. Wir wollen lediglich dafür Sorge tragen, dass wir möglichst kostenneutral zu einem schönen Fußballabend auf unserer Anlage beitragen können. Darum bitten wir um Ihr Verständnis.

Fan-Utensilien
Blockfahnen, Fahnenstangen aus Holz generell und die flexiblen Fahnenstangen über 1,5 Meter Länge sind zu diesem Spiel nicht zugelassen.

Die Spielvereinigung Schonnebeck freut sich auf ein tolles Fußballfest mit dem KFC Uerdingen und hofft auf eine atemberaubende und faire Kulisse.