Schwalben, Themen, Emotionen – Der Jahresrückblick 2021 Teil 1

Viel ist im Kalenderjahr 2021 am und rund um den Schetters Busch passiert. Wir fassen für Euch noch einmal das Jahr 2021 zusammen und schwelgen mit Euch in Erinnerungen. 

Januar 2021 

Das Jahr begann für die Spielvereinigung mit der erfreulichen Meldung, dass der sportliche Leiter Christian Leben seinen Vertrag um zwei Jahre verlängerte. 

Auch die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam unserer “Zwoten”, Marcus Michels, Patrick Rosenberg und Philipp Rosenberg, sowie dem Trainer der Dritten, Oliver Walter, wird verlängert. Es ist nicht das einzige Signal in Richtung konstanter und kontinuierlicher Arbeit am Schetters Busch. 

Denn auch der umworbene Chef-Trainer Dirk Tönnies kann für zwei weitere Spielzeiten an die Spielvereinigung Schonnebeck gebunden werden! 

Doch der Januar bringt auch Veränderungen mit sich. Tobias Tenberken zieht sich zu Beginn des Jahres aus dem hauptverantwortlichen Posten des 1. Vorsitzenden zurück und wird als Leiter Medien und Kommunikation Teil der PR-Abteilung. Sein Nachfolger, zunächst noch kommissarisch, wird Frank Isert, mit dem Tenberken zuvor vier Jahre die Doppelspitze bei den Schwalben bildete. 

Februar 2021 

Dass am Schetters Busch ehemalige und verdiente Wegbegleiter gern mit Funktionen beauftragt werden, zeigt die Personalie Marcel Grote. Der ehemalige Torhüter unserer Oberliga-Mannschaft kehrt als Teammanager zurück nach Schonnebeck.  

Die Corona-Pandemie sorgt weiterhin dafür, dass weder an Trainings- geschweige denn an Spielbetrieb gedacht werden kann. 

März 2021 

Am 11. März 2021 bricht großer Jubel aus! Zumindest die Kinder bis einschließlich 14 Jahren dürfen ab dem 15. März endlich wieder vor den Ball treten. Training im Mannschaftsverbund ist wieder erlaubt. Doch leider gucken alle die älter als 15 sind weiterhin in die Röhre. 

Mit Georgios Ketsatis, Wilfried Saar, Simon Ogrzall und Kevin Barra werden Verträge von vier wichtigen Pfeilern der Schwalben-Elf verlängert. Auch ohne Training wird fleißig am Kader gebastelt. 

April 2021 

Im April nimmt die Kaderplanung dann richtig Fahrt auf. Die Verpflichtungen von Matthias Bloch, Patrick Dertwinkel und Robin Brandner sorgen für große Augen in der hiesigen Amateurfußballszene. 

Die Meldung, dass die Saison annulliert wird, sorgt dagegen für wenig Überraschung. Die Vereine haben in dieser Causa nun Planungssicherheit. 

Mit Mike Ebersbach und Christoph Miarka bekommt der Förderkreis der Spielvereinigung Schonnebeck einen neuen Vorstand. Zuvor machten Thomas Suski und Michael Bußmann in dieser Funktion über viele Jahre einen super Job! 

Mai 2021 

Fußball geht nicht, gute Taten dagegen schon: Dass die Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde der Schwalben ein großes Herz haben, beweist die Aktion “Ein Hoodie für Maxi”. In kürzester Zeit können in Kooperation mit unserem Partner I DO, gleich zwei Charity-Aktionen für den kleinen Maxi aus Schonnebeck realisiert werden. Die schicken Hoodies sind nicht nur in unserem Dorf ein gern und stolz getragenes Exemplar.  

Neben der Vertragsverlängerung von Tarkan Yerek, verzeichnen die Schwalben auch die Zugänge Calvin Küper, Monti Mourtalla und Dustin Hoffmann! 

Ende Mai dürfen dann auch die über 15-jährigen wieder auf den Platz. Zwar unter starken Ein- und Beschränkungen, aber man darf sich endlich wieder auf dem Sportplatz treffen. Eine organisatorische Meisterleistung aller Beteiligten sorgt dafür, dass alle Mannschaften wieder ihrem liebsten Hobby nachgehen dürfen. 

Juni 2021 

Bekem Saglam und Vojno Jesic werden als weitere Neuzugänge präsentiert. Bei der Konkurrenz wundert man sich über die Kaderzusammenstellung am Schetters Busch. Die Schwalben werden in diversen Medien als einer der Geheimfavoriten um den Aufstieg gehandelt. Doch auch die SSVg Velbert und der 1. FC Bocholt rüsten mächtig auf.

Mit einem Paukenschlag geht die Vorbereitung auf die neue Spielzeit los. Im ersten Test nach fast 8-monatiger Zwangspause gewinnt das Team von Trainer Dirk Tönnies beim Drittligisten MSV Duisburg mit 4:2. Und das keineswegs unverdient! 

Die Vorfreude auf die kommende Saison wächst am Schetters Busch nahezu ins unermessliche,  dennoch weiß man das Ergebnis demütig einzuordnen. 

 

Lest morgen Teil 2 des Jahresrückblicks…