Retro-Spielbericht: Schonnebeck und Niederwenigern teilen Punkte

Beim Ballgefecht zwischen den Gästen, den Sportfreunden aus Niederwenigern, aus Hattingen sind sie, und dem Gastgeber, der Spielvereinigung Schonnebeck bekamen die Sportplatzpilger ein 2:2-Unentschieden zu sehen. Für die Gäste aus Hattingen netzte Marc Rapka dergleich zwei Mal ein (11. und 45.). Für die Hausherren trugen sich Spielmacher Kevin Barra, mit einem fulminanten Schuss (49.), und Außenangreifer Calvin Küper (80.), der ein Tor erzielte, das seinesgleichen sucht, in die Liste der Torschützen ein.

Das Aufeinandertreffen, der beiden Mannschaften die dem FVN-Kreis Essen, der einst aus den Kreisen 12, dem Essener Süd-Osten, und dem Kreis 13, dem Essener Nord-Westen, entsprang, zugeordnet sind, begann aus Sicht der Gastgebenden Mannschaft mit einem wenig erfreulichen Tor für die Gäste aus Hattingen. Marc Rapka bekam eine Hereingabe nach Eckball auf seinen Fußballschuh und erzielte das 0:1 in der 11. Minute. Wenige Ideen und noch weniger Durchschlagskraft sorgten nicht gerade für sprühenden Frohmut der eigenen Zugewandten. Als dann der zuvor erfolgreiche Rapka nur wenige Sekunden vor des Schiedsrichters Halbzeitpfiff ein weiteres Mal erfolgreich war, freute sich so mancher Zuschauer auf eine wärmende Gulaschsuppe und oder ein Stück des besten Kuchens der niederrheinischen Oberliga.

Kevin Barra drosch nur vier Minuten nach dem Seitenwechsel fulminant seine Farben auf 1:2 heran. Ein anrennen und erzwingen der Hausherren war zu erkennen. Die Schonnebecker Zuschauer mussten derweil bis zur achtzigsten Spielminute ausharren. Dann sahen sie ein Tor, welches Reif für die Auswahl zum Tor des Monats sei, so dann man sich denn bei den ausstrahlenden Fernsehanstalten für die hiesige Spielklasse begeistern könne. Calvin Küper, in der Halbzeit für Milos Jesic ins Spiel gekommen, jagte das lederne Spielgerät dorthin, wo sonst die Spinnen hängen. Ein Traum von einem Tor.

Das weitere brennen auf ein Tor war zu erkennen, es wollte jedoch nicht geschehen. So trennten sich beide Mannschaften mit einem der Leistung angemessenen Unentschieden.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Spielbericht ist eine Hommage an den Liveticker, den unser Leiter Medien und Kommunikation Tobias Tenberken anlässlich dieser Partie im 50er-Jahre Retro-Stil gestreamt hat.

CS