Oberliga: Schwalben unterliegen dem TV Jahn Hiesfeld

Am vergangenen Samstag verlor die Oberliga-Mannschaft der Spielvereinigung mit 0:2 (0:1) beim TV Jahn Hiesfeld aus Dinslaken. Im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres geht die Mannschaft von Dirk Tönnies also leer aus.

Die Partie begann nicht optimal für die Schwalben. Die Gastgeber aus Dinslaken, beflügelt von ihrem 4:3-Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Baumberg in der letzten Woche, machten früh Druck auf das Tor von Stefan Jaschin, der seinen Kasten allerdings lange sauber halten konnten. Kurz vor der Pause war es dann jedoch soweit: Kevin Menke erzielte die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für den Vorletzten der Oberliga-Niederrhein (44.). Mit diesem Ergebnis ging es schließlich auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte sollte es für die Tönnies-Elf nicht besser laufen. Wenig Aktionen nach vorne waren zu sehen. Ein Aufbäumen blieb aus. Die Hiesfelder nutzten diesen Umstand aus und erhöhten durch ein Tor Kevin-Dean Krystowiak auf 2:0 (58.), was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Trainer Dirk Tönnies war nach der Partie sichtlich enttäuscht: „Es war keine Aktion dabei von uns, wo man dachte, da könnte vorne was passieren. Wir haben nie richtig ins Spiel gefunden“, sagte er.

Die Spielvereinigung fällt damit auf Rang zehn der Tabelle zurück und hat nach wie vor neunundzwanzig Punkte. Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz, auf dem sich der VfB Speldorf befindet, beträgt aktuell sieben Punkte.

So spielte die Spielvereinigung gegen Hiesfeld: Jaschin, Bartsch, Bosnjak (81. Adjei), Denker, Skuppin, Patelschick, Müller, Yerek (61. Heppke, 72. Gutkowski), Klima, Ketsatis, Enger