Oberliga: Gegen Duisburg geht’s nur gemeinsam

Schönreden bringt nichts mehr. Der Abstieg aus der Oberliga-Niederrhein ist für unsere Schwalben zwei Spieltage vor Schluss immer noch möglich. Gegen den FSV Duisburg bedarf es daher die Mithilfe aller, die ein Grünes Herz haben.

Der FSV ist bereits abgestiegen. Mit 13 Punkten liegen die Duisburger abgeschlagen und von den vielen Trainerwechseln durcheinandergewirbelt am Tabellenende der Oberliga-Niederrhein. Nur drei Spiele konnte der Aufsteiger bisher gewinnen. Zu verlieren hat der FSV daher nichts mehr. Die Spielvereinigung jedoch schon.

An dieser Stelle braucht es keiner Statistiken oder Formkurven mehr. Es bleibt nur noch zu sagen: Kommt alle an den Schetters Busch. Die Mannschaft braucht euch mehr denn je in dieser komplizierten Zeit. „Auch wenn wir als Vorstand und Fans das Sportliche nicht in der Hand haben, müssen wir zusammenhalten. Wir müssen der Mannschaft Rückendeckung geben. Keiner macht sich aus dem Staub und wir halten zusammen. Jetzt erst recht“, stellen auch der Vorstandsvorsitzende Tobias Tenberken und sein Vertreter Frank Isert klar.

Also: Rafft euch ein letztes Mal in dieser Saison auf und kommt an den Schetters Busch. Die Mannschaft hat es nach den Leistungen der letzten Jahre verdient, dass sie bedingungslos unterstützt wird. Ganz nebenbei ist auch das letzte Heimspiel für den ein oder anderen Spieler. This is Schetters Busch!