Mitgliederehrung vor dem Triumph über Homberg

Im Rahmen des Heimspiels gegen den VfB Homberg (3:1) hat Tobias Tenberken, 1. Vorsitzender der Spielvereinigung Schonnebeck, drei treue Vereinsmitglieder geehrt. Der vierte Jubilar musste leider passen, wird seine Urkunde aber zu einem späteren Zeitpunkt in Empfang nehmen.

   
Rolf Pauly
45 Jahre
Oliver Menke
25 Jahre
Markus Rygus
25 Jahre

Für sage und schreibe 45 Jahre Vereinszugehörigkeit durfte sich Rolf Pauly vor der vollen Haupttribüne feiern lassen. Rolf kann leider gesundheitlich nicht mehr so regelmäßig zum Platz, fand es aber sehr schön, eingeladen und geehrt zu werden. In Zukunft will er es wieder häufiger einrichten zum Sportplatz zu kommen. Seine Frau Hildegard – jahrelang Mitglied im Jugendvorstand der Spielvereinigung – wird ihn sicherlich gern bringen.

Oliver Menke und Markus Rygus spielen immer noch in der Schonnebecker Ü40 und halten ihre Knochen nach wie vor dienstags in der Halle hin. Außerdem sind beide jahrelange Dauerkarteninhaber, lassen dementsprechend nahezu kein Heimspiel aus, und haben ihren Stammplatz in der Expertenrunde neben der Sprecherkabine. Beide erhielten nun den Dank des Vereins für 25 Jahre Vereinstreue.

Jürgen Bodenröder, der seit 30 Jahren der Spielvereinigung angehört, konnte gegen Homberg leider nicht zugegen sein. Der treue Wegbegleiter ist aber gegen Kray wieder am Schetters Busch. Dann wird die Urkunde sicher ihrem rechtmäßigen Besitzer übergeben.

Die Spielvereinigung Schonnebeck dankt den Geehrten und freut sich auf viele weitere gemeinsame Jahre.