Marvin Klopsch erleidet Kreuzbandriss

Die „Zwote“ der Schwalbenträger hat den nächsten schweren Ausfall zu beklagen: Marvin Klopsch hat sich im Training das Kreuzband gerissen. Diese Horrordiagnose erreichte die Rilinger/Suelmann-Elf bereits letzte Woche.
„Das ist sehr bitter, zumal sich Marvin gerade in blendender Verfassung zeigte, als ihn dieses Pech ereilte“, berichten die beiden Trainer.
Wir wünschen Marvin auf diesem Wege alles Gute und hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen kann.