1/4-Finale Niederrheinpokal Damen

CfR Links – SpVg Schonnebeck 0:1 (0:0)

Die Damen der Spielvereinigung schlagen den CfR Links im Viertelfinale des Niederrheinpokals. Der Ticker zum Nachlesen:

Damen Niederrheinpokal Links14:09 Uhr. Noch ist alles ruhig. Der Ticker stärkt sich noch mit einem Kakao und einem Snickers. Beim Bezahlen stellen wir dann fest, dass die Landeshauptstädter keine Rücksicht auf den Normalverdiener nehmen.

14:37 Uhr. Langsam aber sicher kommen wir in die heiße Phase. Die Damen sind mitten im Aufwärmprogramm und auch die Vereinskneipe hat die ersten Bockwürstchen in den Dampfgarer geschmissen. Der Ticker hat seinen Kalorienbedarf leider schon gedeckt. Hätte man das vorher gewusst. Aber so ist das mit der Fahrradkette.

1min. Der Mann in blau pfeift das Spiel an. Links von links nach rechts. Schonnebeck von rechts nach links. Dreht sich im Kreis: der Liveticker.

8min. Erster Wechsel bei Links. Offenes Spiel bis jetzt. Leichte Vorteile für unsere Truppe.

15min. Kurze Unterbrechung. Eine Spielerin von Links hat den Ball in den Bauch bekommen. Die Trainerin streichelt selbigen nun gepaart mit aufmunternden Worten. Und sie kann weiter machen. Durchatmen.

24min.Riesentat von Alius. Getragen vom Wind wird eine harmlose Flanke brandgefährlich. Doch unsere Keeperin kann den Ball mit den Fingerspitzen zur Ecke klären.

31min. Amina Paßlack muss verletzt raus. Gute Besserung. Linda Mattheus kommt ins Spiel. Gut Holz.

42min. Giulia Grimaldi mit der riesen Chance zur Führung. Nach schönem Solo landet der Lupfer allerdings neben dem Tor.

45min. Halbzeit. Ab ins Warme.

15:51 Uhr. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster: wer das erste Tor schießt, gewinnt das Ding hier und heute. Beide Mannschaften sind nicht wirklich zwingend. Aber es ist trotzdem ein schickes Fußballspiel.

46min. Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

47min. Links mit dem ersten Schuß aus der Halbdistanz. Knapp daneben.

50min. Da wurde es hektisch im Schonnebecker 16m-Raum. Alius wieder mit einer Glanzparade. Das war haarscharf.

57min. Tooor!!! Giulia Grimaldi macht das 1:0. Ein schöner Schuß aus 20m landet, mit etwas Hilfe der gegnerischen Torhüterin im Gehäuse von Links. Hoffentlich stimmt das Halbzeitorakel.

71min. Offener Schlagabtausch. Links will den Ausgleich und die Schwalben die Entscheidung.

79min. Gute zehn Minuten noch zu gehen. Schonnebeck souverän. Wann macht Links auf?

87min. Luft anhalten. Kathrin van Kampen spitzelt der Stürmerin von Links den Ball 7m vor dem Tor vom Fuß. Alius muss auch noch eingreifen.

90min. Abpfiff. Das war’s. Unsere Mädels stehen im Halbfinale. Stark.