Erster Test gelungen – „Zwote“ gewinnt mit 4:2 gegen Rotthausen

Die Suelmann/Hopp-Elf besiegte den Bezirksligaabsteiger SSV/FCA Rotthausen am Sonntag mit 4:2. Dabei hat das Trainerduo allen 20 einsatzfähigen Feldspielern Spielpraxis gegeben. In der Pause gab es einen kompletten Personalaustausch.

Zwei unterschiedliche Schwalben-Auftritte sah Lars Suelmann während des ersten Testspiels der Saison 2017/18: „In der ersten Halbzeit hatten wir nach anfänglich guten Szenen Probleme, unser Spiel aufzuziehen. Rotthausen war über weite Strecken dieses Durchgangs besser und hätte in Führung gehen können. In der zweiten Halbzeit waren wir dann dominant und haben die Tore in unserer gewohnten Art und Weise erzielt. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir in der ersten Halbzeit viele Neuzugänge und außer Stephan Hooge und Lukas Reppmann eine reine U21 auf dem Feld hatten. Das wird aber noch besser werden. Da bin ich mir sicher.“

Für Jerome Hopp war im Test gegen die Gelsenkirchener der Blick auf die Belastung der einzelnen Spieler gerichtet: „Alle haben sich gut bewegt und wirken jetzt auch etwas müde. Am nächsten Wochenende steht erstmal der Geno-Cup mit interessanten Gegnern an. Wir sind sehr gespannt wie wir uns gegen höherklassige Mannschaften präsentieren werden.“

Aufstellung (1. Halbzeit): Kastor, Krämer, Mlynarski, Abdulsamad, Poyat, Rukolli, B. Durmus, Hildesheim, Nkrumah, Reppmann, Hooge.

Aufstellung (2. Halbzeit): Kastor, Gorhold, Hopp, Rolnik, Bonkowski, Ligmann, A. Borutta, Schwering, R. Durmus, Kececi, Okubo.

Tore: 1:0 Hooge (24.), 1:1 (35.), 2:1 Okubo (48.), 3:1 Kececi (60.), 4:1 Kececi (82.), 4:2 (89.).