Dritte unterliegt der Ersten von Katernberg

Am gestrigen Sonntag trat die Dritte zum Heimspiel gegen die Sportfreunde Katernberg an. Dabei erwischte man keinen schlechten Anfang. So überließen die Gäste der Dritten zunächst den Ball in der eigenen Hälfte. Nach einigen Querpässen und der Suche nach der Lücke wurde häufig der steile Pass gesucht, was auch zunächst recht gut funktionierte. So kam auch Andi Rösler in der 27.Minute zum Abschluss und schoss den Ball unter die Latte zur Führung für die Schwalbenträger. Direkt danach wurde das Spiel aufgrund von Unwetter unterbrochen.

Nach der Unterbrechung spielten die Gäste weniger abwartend und liefen schon früh den Ballführenden Spieler an. Wenige Minuten vergingen, bis man sich den Ausgleich fing. Ein eigentlich ungefährlicher Ball wurde von Torhüter Oehlert in dieser Situation falsch eingeschätzt und so konnte der Katernberger Stürmer die Situation ausnutzen das Ergebnis egalisieren. In der Folge drehte sich das Spiel. Plötzlich lief wenig bei den Gastgebern sinnvoll zusammen. Zu allem Überfluss traf auch noch ein Sportsfreund in Minute 37 aus ca 20 Metern den rechten Winkel. Bis zur Halbzeit blieb es beim 1:2 Rückstand.

Zur zweiten Halbzeit versuchte die Dritte das Spiel noch zur drehen und kam auch das ein oder andere Mal zu guten Abschlüssen durch z.B. Jeminovic. Allerdings verfehlten diese das Tor. Durch individuelle Fehler im Spielaufbau, kamen die Gäste dann noch zum 1:3 und sogar zum 1:4.

Insgesamt eine unnötige wie vermeidbare Niederlage. Nächstes Wochenende fährt man zum Bader SV.

dritteSTnach17sfkh