Dritte ohne Glück

Am vergangenen Spieltag erwartete man die Zweite von Adler Union Frintrop. Das 0:1 für die Gäste fiel dabei vom Elfmeterpunkt aus. Torhüter Oehlert ist zwar in der richtigen Ecke, kann den Ball aber nicht mehr retten. Die Gäste wirkten etwas griffiger, ohne allerdings das Spiel zu dominieren. Die Dritte selbst hatte u.a. auch zwei Gelegenheiten, bei denen man es beide Male nach einem „Kuddelmuddel“ vor der Torlinie nicht schaffte den Ball über selbige zu befördern. So z.B. nach einer Ecke von rechts.
So ging es in die Pause. Nach der Halbzeit war die Dritte dann mit leichten Feldvorteilen im Spiel, konnte aber nicht „netzen“.
Im Gegenzug kassierte man das 0:2 nach eigenem Ballbesitz in der 65. Minute. In der Folge litt ein wenig die Moral gemischt mit konditionellen Defiziten, was dann noch zum dritten und vierten Gegentor führte.

Unter dem Strich, war es bis zum 0:2 ein Spiel auf Augenhöhe bei dem Fehlpässe im Spielaufbau von den Frintropern bestraft wurden.

Auf das nächste Woche was zählbares mitgenommen werden kann.