Der nächste Gegner: SV Hö-Nie.

Am SO. 19. März 2017 um 15 Uhr (Fanbus fährt ab Schetters Busch um 12:30 Uhr) ist unsere Spielvereinigung zu Gast bei den „Bullen vom Niederrhein“, der SV Hönnepel-Niedermörmter e. V. 1951 (Sportplatz an der Düffelsmühle, Düffelsmühle 2, 47546 Kalkar).

Der Oberliga-Meister der Saison 2013/2014 kam in der Hinrunde der laufenden Saison nicht über den letzten Tabellenplatz mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 17:42 Toren hinaus. In 17 Meisterschaftsspielen konnte Hö-Nie nicht gewinnen, spielte sechs Mal Unentschieden und verließ elf Mal den Platz als Verlierer.

Die höchsten Niederlagen kassiert die Spielvereinigung Hönnepel-Niedermörmter am zehnten Spieltag, 12. Oktober 2016, 5:1 beim Auswärtsspiel gegen den KFC Uerdingen 05.

Die beste Platzierung in der Hinrunde erreichte das Team vom inzwischen auch den „Acker“ zurückgekehrten Kult-Trainer „Schorsch“ Mewes am ersten Spieltag mit Platz zehn. Seit dem ist Hö-Nie leider fast nur noch auf dem letzten Tabellenplatz zu finden.

Die besten Torjäger der Hinrunde sind:

• Ajdin Mehinovic (4 Tore/15 Spiele/ 0 von 0 Elfmeter)
• Andre Trienenjost (4/16/2 von 2)
• Daniel Boldt (3/13/0 von 0)
• Moritz Almer (2/14/0 von 0)
• Niklas Klein-Wiele (2/15/0 von 0)

Zum Rückrundenauftakt im Dezember 2016 erzielte das Team um den ehemaligen Torschützenkönig der Oberliga, Andre Trienenjost, folgende Ergebnisse

• SA. 10.12.2016, TV Jahn Hiesfeld : SV Hönnepel-Niedermörmter 2:2

In der Vorbereitung spielten die „Bullen“ u.a. gegen

• SG Borken (Bezirksliga) : SV Hö-Nie. 1:1
• MSV Duisburg (U19 Bundesliga) : SV Hö-Nie. 2:0
• 1. FC Kleve (Landesliga) : SV Hö-Nie. 1:2
• VfL Rhede (Landesliga) : SV Hö-Nie. 2:4
• TuS Fichte Lintfort (Bezirksliga) : SV Hö-Nie. 0:2

Nach der Verpflichtung von Enes Bayran (Jahn Hiesfeld) im Dezember 2016 verstärkten sich die „Bullen“ im Januar 2017 durch Jan Paul Staschik (TSV Meerbusch), Martin Hauffe (FSV Duisburg) Lukas Weiß (ETB), Maurice Kampmann (Niederlande) und Georghe Pitretea (Rumänien). Im Jahr 2017 traf die Spielvereinigung Hö-Nie. in der Meisterschaft bisher auf

• SO. 26.02.2017, SV Hö-Nie : SC Düsseldorf-West (Nachholspiel) 4:0
• SO. 05.03.2017, SV Hö-Nie. : VfR Krefeld-Fischeln 4:1
• SO. 12.03.2017, ETB SW Essen : SV Hö-Nie. 0:0

und belegt aktuell den 17. Tabellenplatz mit 14 Punkten und 27:45 Toren.

Das Hinspiel gewannen unsere Schonnebecker am 11. September 2016 mit 4:0 Die Treffer erzielten, vor 346 Zuschauer, am heimischen Schetters Busch: 1:0 Georgios Ketsatis (21./FE), 2:0 Marc Enger (45.+4.), 3:0 Kevin Barra (74.), 4:0 Marc Enger (90.).