Der nächste Gegner: Germania Ratingen 04/19

Diesmal heißt es bereits am FR. 16. Dezember 2016 um 19:30 Uhr „Spieltach“ in der Oberliga Niederrhein und unsere SpVg Schonnebeck reist zur Spielvereinigung nach Ratingen (Stadion Ratingen, Stadionring, 40878 Ratingen).

Germania Ratingen 04/19 schloss die Hinrunde auf dem neunten Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 27:24 ab. In 17 Meisterschaftsspielen gewann die Ratinger sieben Mal, spielten zwei Mal Unentschieden und verließen acht Mal den Platz als Verlierer.
Die höchste Niederlage kassierte der RSV am fünften Spieltag, 04. September. Da mussten  sie sich bei der SSVg Velbert mit 4:0 geschlagen geben. Die höchsten Siege fuhren sie am dritten und 17. Spieltag ein. Sie gewannen jeweils mit 5:0 gegen den SC Kapellen-Erft und den VfR Krefeld-Fischeln.
Die beste Platzierung in der Hinrunde erreichte das Team vom jetzigen Linienchef Karl Weiß (übernahm Mitte September 2016 das Traineramt von Peter Radojewski)  am dritten Spieltag mit dem sechsten Platz, die Schlechteste am zweiten Spieltag mit Platz 16.
Die fünf besten Torschützen der Hinrunde sind:
Ismail Cakici (6 Tore/14 Spiele/ 0 von 0 Elfmeter)
Emrah Cinar (5/13/0 von 0)

Marvin Ellmann (3/12/1 von 1)

Adnan Hotic (3/15/0 von 0)

Carlos Penan (3/16/0 von 0)

Zum Rückrundenauftakt traf das Team um Mannschaftskapitän Adnan Hotic beim ETB SW Essen an …
Das Hinspiel gegen den RSV gewann die Spielvereinigung am 17.08.2016 durch Treffer von Sebastian Hoffmann, Kevin Barra und Yves Busch mit 3:1 (0:1). Den Treffer für die damaligen Gäste aus Mettmann erzielte der frühere Essener RWE und FC Kray-Kicker Samuel Limbasan.