Der nächste Gegner: FC Kray

Am Sonntag, 26. März 2017, um 15 Uhr wird vom Schiedsrichtergespann Sven Waschitzki, Torsten Schwerdtfeger und Bastian Lang das Stadtderby gegen den FC Kray am Schetters Busch angepfiffen.

Der FCK erreichte als Absteiger aus der Regionalliga West in der Hinrunde den 17. Platz mit elf Punkten und einem Torverhältnis von 23:38 Toren. In 17 Meisterschaftsspielen gewann die Krayer zwei Mal, spielten fünf Mal Unentschieden und verließen zehn Mal den Platz als Verlierer.

Die höchste Niederlage musste die Mannschaft von der Buderusstraße am 8. Spieltag hinnehmen. Mit 0:6 verlor man beim SC Kapellen-Erft. Den höchsten Sieg fuhr der FC am 9. Spieltag ein. Er gewann mit 5:0 gegen den Cronenberger SC.

Die beste Platzierung in der Hinrunde erreichte das Team vom jetzigen Trainer und sportlichem Leiter Christoph Klöpper, am ersten Spieltag mit Platz 12, die Schlechteste am vierten, fünften, sechsten und achten Spieltag mit Platz 18.

Die besten Torjäger der Hinrunde sind:
Luka Bosnjak (4 Tore/17 Spiele/ 0 von 0 Elfmeter)
Romas Dressler (3/12/0 von 0)
Edin Husic (3/10/0 von 0) (jetzt FSV Duisburg)
Maurice Tavio Y Huete (3/14/0 von 0)
Mario Klinger (2/12/0 von 0)

Zum Rückrundenauftakt im Dezember 2016 erzielte das Team um Mannschaftskapitän Christian Mengert folgende Ergebnisse
– TV Jahn Hiesfeld 4:2
– TSV Meerbusch 4:5

In der Vorbereitung spielten die Krayer gegen
– SpVgg Erkenschwick (Oberliga Westfalen) 2:0
– SC Roland 1962 (Oberliga Westfalen) 2:3
– Sportfreunde Siegen (Regionalliga) 1:1
– FSV Duisburg (Landesliga) 1:3

Im Jahr 2017 traf der FC Kray, der sich bis zum Ende der Transferperiode noch mit Jan Apolinarski (Rhynern), Kempes Waldemar Tekiela, Johannes Focher, Lukas Fedler (alle vereinslos) und Burak Kaplan (SG Wattenscheid 09), Stefan Grummel, (TuS Haltern), Marwane Gobitaka und Moses Lamidi (beide Rehden) verstärkt hat, in der Meisterschaft bisher auf
– VfB 03 Hilden 3:3
– VfR Fischeln 2:3
– ETB SW Essen 0:3
und belegt aktuell den letzten Tabellenplatz mit 12 Punkten und 34:56 Toren.

Das Hinspiel endete am 18.09.2016 mit 2:2 Die Treffer erzielten: 1:0 Edin Husic (23.), 2:0 Maurice Tavio (47.), 2:1 Arian Reimann (70.), 2:2 Marc Enger (79.).