Der nächste Gegner: Cronenberger SC

Am kommenden Sonntag, 14.08.2016 um 15:00 Uhr starten die „Schwalbenträger“ mit einem Auswärtsspiel (Horst-Neuhoff Sportplatz, Hauptstr., 42349 Wuppertal) in die Oberligasaison 2016/2017. Gegner ist der Cronenberger SC.

Wer ist der Cronenberger SC?
Der Traditionsverein von Wuppertals Südhöhen ist einer der Aufsteiger aus der Landesliga. Hinter dem SF Baumberg belegten die „Dörper Jungs“ den zweiten Platz in der LL Gruppe 1. In den anstehenden Entscheidungsspielen gegen den 1. FC Kleve setzten sie sich mit insgesamt 4:1 (0:1 und 4:0) durch und konnten somit den Aufstieg in die Oberliga Niederrhein feiern.

Zur neuen Saison verstärkte sich der CSC bisher durch: Alper Güldali, Alpha Ibrahima Diallo und Kevin Andre Schmitt (CSC II), Felix Pellizari (Ronsdorf), Julian Kanschik, Tarkan Türkmen (beide FC Remscheid), Marvin Mühlhause (SSVg. Velbert II), Feim Statovci (TuS Essen-West 81) und Bruno Silva Ferreira (SC Kapellen).

Da der Cronenberger SC sowohl im Niederrheinpokal (0:2 gegen den VfL Rhede) als auch im Kreispokal (0:3 gegen den Wuppertaler SV) ausgeschieden ist, kann man sich in Wuppertal gänzlich auf die Meisterschaft und den Klassenerhalt konzentrieren.

Zum Saisonauftakt muss das Trainergespann Markus Dönninghaus/Christian Hermes urlaubsbedingt auf Torwart Feim Statovci und die Mittelfeldspieler Tarkan Türkmen und Emre Erciyes verzichten. Auch ist noch nicht sicher, ob Jens Perne im Mittelfeld auflaufen kann, da er im Pokalspiel gegen den VfL Rhede einen Schlag aufs Knie bekam.

Auch wenn die Statistik vielleicht ein wenig gegen das Team vom Schetters Busch spricht  (4 Siege, 5 Niederlagen, 1 Unentschieden) und WIR selbst wissen, wozu ein Aufsteiger fähig ist, sind wir sicher, dass Linienchef Dirk Tönnies die Mannschaft bestens auf dieses Auftaktspiel vorbereitet hat und wir alle einen erfolgreichen Start in die Meisterschaft feiern können.