Zweiter Neuzugang: Orhan Dombayci kehrt nach Essen zurück

Die Spielvereinigung Schonnebeck freut sich, einen weiteren namhaften Neuzugang offiziell verkünden zu dürfen: Orhan Dombayci wird die Mannschaft von Dirk Tönnies in der kommenden Spielzeit verstärken und kommt von Germania Ratingen an den Schetters Busch.

Der 24-Jährige ist kein Unbekannter im Essener Fußball. Seine sportliche Ausbildung genoss Dombayci in der Jugend von Rot-Weiss Essen. Von dort aus zog es ihn 2014 in die Oberliga-Niederrhein zu Germania Ratingen. In der Saison 2015/2016 machte er dann das erste Mal auch Bekannschaft mit der frisch aufgestiegenen Spielvereinigung aus Schonnebeck. Nach nur zwei Saisons wechselte Dombayci dann zur TSG Sprockhövel. Sein Aufenthalt bei der TSG war jedoch nur kurz, denn nach nur einer Spielzeit kehrte er nach Ratingen zurück. Bei Trainer Alfonso del Cueto ist Dombayci eine feste Größe im Abwehrverbund und steht mit der Germania aktuell auf einem sehr guten vierten Platz in der Tabelle.

Christian Leben, Sportlicher Leiter der Spielvereinigung, ist über den Transfer von Dombayci sehr erfreut: „Wir sind wirklich glücklich einen Spieler von Orhans Qualität für unsere Pläne zur neuen Saison überzeugt zu haben. Mit Ratingen spielt er eine außergewöhnliche Saison und hat daran einen großen Anteil. Darüber hinaus ist es natürlich absolut erfreulich, dass Orhan mit der Umgebung in Essen bestens vertraut und fest verbunden ist. Wir haben ihn seit seinem Wechsel von RWE nach Ratingen nie aus den Augen verloren“, sagt Leben.

Auch der Neuling freut sich auf seine Zukunft im Dress der Schwalben: „Für mich passt der Wechsel nach Schonnebeck auf vielen Ebenen. Zum einen kann ich meine Ausbildung durch den Wechsel leichter vorantreiben, denn das Pendeln nach Ratingen war für mich nicht mehr möglich. Außerdem freue ich mich sehr, mit meinen alten Teamkollegen Darmian Bartsch, Thomas Denker und Luka Bosnjak zusammenspielen zu können. Darüber hinaus waren Dirk Tönnies und ich schon immer irgendwie in Kontakt. Ich möchte mich an dieser Stelle jedoch nochmal bei Germania Ratingen für die tolle Zeit und das mir entgegengebrachte Verständnis bezüglich meines Wechsels bedanken“, beschreibt Dombayci seine Gedanken zum Wechsel.

Die Spielvereinigung heißt Orhan Dombayci in der Schwalben-Familie herzlich willkommen und wünscht ihm für den Rest der Saison mit Germania Ratingen weiterhin alles Gute.

Foto: Achim Blazy