SVS verstärkt sich mit Leon Bachmann

Die Spielvereinigung Schonnebeck begrüßt einen weiteren Neuzugang. Die Grün-Weißen sicherten sich die Dienste von Leon Bachmann. Der 19-jährige Defensivspieler stand zuletzt bei der U19 von Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag.

„Leon ist ein sehr disziplinierter, zweikampfstarker Spieler, der in der Defensive flexibel einsetzbar ist. Er hat vielleicht auch aufgrund seiner Vita eine beachtliche Reife für sein Alter. Daher kann man ihm schon Führungsqualitäten auf und neben dem Platz attestieren“, charakterisiert der sportliche Leiter Christian Leben den voraussichtlich letzten Neuzugang der Schwalben in diesem Sommer. „Wenn nicht noch etwas völlig Überraschendes passieren sollte, dann sind unsere Kaderplanungen mit Leons Verpflichtung abgeschlossen“, so Leben.

Der gebürtige Kasseler verließ nach den Stationen Eintracht Baunatal, Hessen Kassel und KSV Baunatal im Juli 2016 seine hessische Heimat und zog im Alter von nur 15 Jahren ins Internat der Knappenschmiede vom FC Schalke 04 ein. Nach zwei Jahren wechselte er zum Nachbarn Rot-Weiß Oberhausen, dessen U19 er zuletzt als Kapitän aufs Feld führte. Vom Verletzungspech in den letzten beiden Jahren verfolgt kam der Rechtsfuß dennoch auf beachtliche 25 Einsätze in der U19-Bundesliga-West.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Schonnebeck und bin mir sicher, dass ich dem Verein und dem Team im nächsten Jahr helfen kann“, ist Leon Bachmann überzeugt.