Oberliga: Wiedergutmachung in Niederwenigern betreiben

Nach dem schmerzhaften und sehr enttäuschenden Ausscheiden aus dem Reviersport-Niederrheinpokal gegen Rot-Weiss Essen am vergangenen Mittwoch geht es für unsere Schwalben am Sonntag in der Liga weiter. Gegner sind um 15 Uhr die Sportfreunde Niederwenigern.

Auch der Aufsteiger hat momentan wenig zu feiern. Nach dreizehn Spieltagen stehen die Jungs von Jürgen Margref auf dem letzten Tabellenrang und haben bisher nur einen Punkt geholt (1:1 gegen TuRu). Alle anderen zwölf Partien gingen verloren. Zuletzt musste man sich nur knapp gegen die SF Baumberg geschlagen geben (3:4). Davor war es gegen die SSVg Velbert sogar noch ein Stück enger (1:2). Die Mannschaft von Dirk Tönnies ist daher gut beraten, den Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Spielvereinigung freut sich auf einige reisefreudige Zuschauer ins nicht weit entfernte Hattingen. Unterstützt die Schwalben, wenn sie versuchen Wiedergutmachung für die letzte Woche zu betreiben.