Oberliga: Erfolgreiche ETB-Generalprobe gegen Bocholt

Am Sonntag besiegte die Spielvereinigung Schonnebeck den 1. FC Bocholt in der Oberliga Niederrhein mit 1:0 (0:0). Eine erfolgreiche Generalprobe für das Derby am kommenden Sonntag gegen den ETB SW Essen.

Die ambitionierten Bocholter wollten nach einem mäßigen Start mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die Schwalben gerne dreifach punkten. Das merkten die 200 Zuschauer in der Gigaset-Arena auch.

Die Gastgeber drückten auf einen Treffer. Bei schwülen und heißen Temperaturen hatten aber beide Mannschaften ordentlich zu kämpfen und kamen nur träge in die Partie.

Lange sah es deshalb nach einem 0:0 aus. Die Schwalben wären dadurch weiterhin ungeschlagen geblieben und hätten nach vier Spielen acht Punkte auf dem Konto gehabt.

In der 88. Minute landete ein Freistoß aus dem Halbfeld aber auf dem Fuß von Georgios Ketsatis, der erneut den Siegtreffer vorbereiten sollte. Diesmal hielt Marc Enger den Schlappen hin. Seinen Siegtreffer feierte er mit dem Simon-Terrode-Jubel.

Nach vier Spieltagen hat die SpVg zehn Zähler auf dem Konto und trifft am kommenden Samstag, den 31. August um 18 Uhr, auf den ETB, der alle seiner vier Saisonspiele gewonnen hat. Ein echtes Top-Duell steht am Schetters Busch bevor.