Oberliga: Am Gründonnerstag zu Gast in Homberg

Nach der bitteren Niederlage gegen Union Nettetal (1:2) steht für die Spielvereinigung vor Ostern schon wieder das nächste Spiel auf dem Programm

Und der Gegner hat es in sich: Der Tabellenführer und designierter Aufsteiger VfB Homberg empfängt die Mannschaft von Dirk Tönnies im heimischen PCC-Stadion (19:30).

Die Duisburger spielen eine beeindruckende Saison. Acht Spiele vor Saisonende steht die Mannschaft von Stefan Janßen deshalb völlig verdient mit zehn Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz. In der Liga zweifelt kaum noch einer den Aufstieg des VfB an. Im Hinspiel bekam die Spielvereinigung die Stärke Hombergs bereits zu spüren: Mit 2:4 ging das Heimspiel aus Sicht der Schwalben verloren.

Die Spielvereinigung freut sich auf einige Schwalben-Fans im PCC-Stadion bei perfektem Fußballwetter!