Oberliga: 2:4-Niederlage gegen Düsseldorf-West

Das Heimspiel gegen den SC Düsseldorf-West ging vor 270 Zuschauern mit 2:4 (1:2) verloren. Die Treffer für die Schwalben erzielten Luka Bosnjak (16.) und Kevin Barra (66.). Für die Gäste trafen Jens Kömmerling (2.), Milan Senic (24.) und Daud Gergery (62. / 63.). Einige der 270 Zuschauer hatten ihre Plätze noch gar nicht eingenommen, da führten die Gäste aus der Landeshauptstadt bereits durch einen Treffer von Jens Kömmerling (2.), der aus der zweiten Reihe einfach mal aufs Tor drosch und Philipp Sprenger nur wenig Chancen ließ. Mit wütenden Angriff drängten die Schwalben auf den Ausgleich und vergaben durch Luka Bosnjak und Kevin Barra zunächst noch gute Einschussmöglichkeiten. In der 16. Minute versuchte dann Simon Skuppin sich durch den Strafraum zu dribbeln und wurde unsanft von den Beinen geholt. Den fällig Elfmeter verwandelte Luka Bosnjak mit einem satten Flachschuss.

Beflügelt vom Ausgleich wollten die Schonnebecker mehr und spielten weiter munter nach vorne. Doch in der größten Drangphase konterten die „Westler“ in Person von Milan Senic und gingen in der 24. Minute erneut in Führung. Weitere Angriffe der Hausherren folgten, wurden jedoch nicht konsequent zu Ende oder zu harmlos abgeschlossen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Schonnebeck rannte an, Düsseldorf-West machte jedoch die Tore. Daud Gergery nutzte binnen 75 Sekunden zwei Unachtsamkeiten der Schonnebecker Hintermannschaft und markierte die zwischenzeitliche Führung von 1:4.
Dem Anschlusstreffer von Kevin Barra, nach Vorlage von Simon Skuppin in der 66. Minute sollten keine weiteren Treffer mehr folgen. Leon Engelberg und Luka Bosnjak hatten jeweils noch sehr hochkarätige Chancen, die eventuell noch eine Wende hätten herbeiführen können, jedoch wollten die nötigen Tore nicht fallen.

Nun gilt es die Niederlage aus den Köpfen zu bekommen und bereits am kommenden Mittwoch (7.10.2020 um 19.30 Uhr) beim Cronenberger SC erneut anzugreifen um die nächsten Punkte zu sammeln.