Nachtrag zum Derby: Ein gelungener Tag für alle Schonnebecker

Vor 645 Zuschauern konnte die Spielvereinigung Schonnebeck das Essener Derby gegen den ETB SW Essen mit 2:1 (1:1) gewinnen und bleiben weiterhin ungeschlagen.

Die Partie begann zunächst nicht optimal für die Schwalben, denn Malek Fakhro brachte die Gäste in Führung (4.). Die Abwehrlinie der SpVg war zu weit aufgerückt und fing sich dadurch früh den ersten Konter, den der Stürmer locker vollendete.

Doch die Mannschaft von Dirk Tönnies brauchte nicht lange, um sich zu erholen. Nur acht Minuten nach dem Rückstand war wieder mal Marc Enger zur Stelle. Der Kapitän traf zum Ausgleich, der auch gleichzeitig den Pausenstand markierte.

Nach der Unterbrechung war der ETB zunächst griffiger und wollte erneut in Führung gehen. Doch die Schonnebecker zeigten, dass auch sie kontern können. Erneut war es Enger, der am Ende einer schönen Kombination die Nerven behielt und zum 2:1 traf (58.).

In Folge dessen klappten beide Mannschaften das Visier nochmal auf. In der Schlussphase hätte die SpVg das Ergebnis durchaus höher schrauben können. Am Ende des Tages stand schließlich ein verdienter Derbysieger.

Die Spielvereinigung bedankt sich bei allen Fans, Freunden, Gönnern und natürlich dem ETB für ein tolles Derby!