Emre Can spielt ab sofort für Schonnebeck

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Ab sofort spielt Emre Can für den Essener Oberligisten.

Dabei handelt es sich allerdings nicht um den deutschen Nationalspieler von Juventus Turin, sondern den seit diesem Sommer vereinslosen 20-jährigen Angreifer.

Der 1,87 m große Can wohnt in Gelsenkirchen an der Stadtgrenze zu Essen und hat in der Vergangenheit bereits einige Trainingseinheiten am Schetters Busch absolviert. Zuletzt spielte Can in der Regionalliga West für die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf. Bei den Landeshauptstädtern kam er auf 15 Einsätze und erzielte zwei Tore. Zuvor war er in 40 A-Jugend-Bundesligaspielen für den MSV Duisburg und den VfL Bochum 15 Mal erfolgreich.

„Wir waren noch einmal zum Handeln gezwungen“, verrät Christian Leben, Sportlicher Leiter der Spielvereinigung. „In den letzten Wochen hat mit Denzel Oteng-Adjei lediglich eine einzige Option für die Offensive auf der Bank gesessen. Doch der Junge ist eigentlich noch für die A-Junioren vorgesehen und soll behutsam an den Oberliga-Rhythmus gewöhnt werden. Außerdem hat Emre zuletzt beschwerdefrei trainieren können und gezeigt, dass er eine Verstärkung für unseren Kader ist. Wir freuen uns über die beidseitige Chance.“

Can gehört schon am kommenden Sonntag, 9. September, im Oberliga-Duell bei TuRU Düsseldorf (15 Uhr, Feuerbachstraße) zum Kader. Der Stürmer erhält die Rückennummer 14.

Für das Foto bedanken wir uns bei Fortuna Düsseldorf.