Schalke 04 gewinnt den Sparkasse Essen U13-Cup

Der FC Schalke 04 gewinnt den Sparkasse Essen U13-Cup. Nach der Championsrunde fuhren die königsblauen Nachwuchskicker aus Gelsenkirchen die meisten Punkte ein und sicherten sich in einem starken Achter-Teilnehmerfeld den Platz an der Sonne.

Schon die Gruppe A (präsentiert von KHS) gewann der S04 am Samstagmittag. Ohne Punktverlust setzten sich die Knappen mit neun Zählern vor dem Berliner FC Dynamo (6) durch. Platz drei belegte die gastgebende Spielvereinigung Schonnebeck punktgleich mit Fortuna Köln. Gegenüber den Domstädtern hatten die Schützlinge von Dirk Tönnies und Patrick Rosenberg allerdings das bessere Torverhältnis.

Die Fortuna aus Düsseldorf dominierte das Feld in Gruppe B (präsentiert von Edgen Murray). Der Titelverteidiger setzte sich mit neun Punkten an die Spitze der Tabelle und verwies den FSV 08 Bissingen, der sechs Zähler einfuhr, auf Rang zwei. Platz drei belegte der 1. FC Magdeburg mit drei Punkten, Rang vier ging an den FC Hertha 03 Zehlendorf.

In der Silberrunde ging es Sonntagmorgen weiter für die vier Teams, die am Vortag den dritten oder vierten Rang in der Abschlusstabelle belegten. Die spielstarken Jungs von Fortuna Köln aus dem Rheinland setzten sich dort mit neun Punkten an die Tabellenspitze und konnten nach ihrem dritten Spiel nicht mehr gestützt werden. Platz zwei ging an den frisch gebackenen Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Den dritten Rang in der Silberrunde sicherte sich der Gastgeber Spielvereinigung Schonnebeck durch einen 2:1-Sieg im letzten Spiel gegen Gruppenvierten FC Hertha 03 Zehlendorf.

Die Championsrunde machte dann ihrem Namen alle Ehre, denn da war alles drin, was das Fußballer-Herz begehrt. Neben den perfekt vorgetragenen Dribblings der U13-Kicker blühten auch die Zuschauer auf den Rängen auf. Ob der berühmte „Schalke“-„Null vier“-Wechselgesang oder die „taktischen Anweisungen“ der Gäste aus Bissingen. Auf der Tribüne ging es mitunter heiß her. Auf dem Kunstrasen erkämpfte der FC Schalke 04 die meisten Punkte vor Cup-Verteidiger Fortuna Düsseldorf und dem ärgsten Verfolger der beiden West-Teams, dem Berliner FC Dynamo, und sicherte sich somit den Titel Sparkasse Essen U13-Cup-Sieger 2018.

„Das war ein tolles Turnier-Wochenende mit sehr starken Teilnehmern“, lobte Christian Leben, Turnierkoordinator und Sportlicher Leiter der Spielvereinigung Schonnebeck. „Aber auch die Rückmeldungen der Mannschaftsverantwortlichen waren durchweg positiv. Das freut mich sehr. Aber es fällt einem leicht, alle Kraft darein zu legen, wenn man dafür Highlights wie beispielsweise das Duell Schalke gegen Düsseldorf geboten bekommt. Da ging es hin und her. Das war beste Werbung für den Jugendfußball. Außerdem darf man nicht vergessen, dass der BFC Dynamo den beiden Favoriten bis zu guter letzt stark Paroli geboten hat. Wer da lieber auf Costa Rica gegen Serbien oder Peru gegen Dänemark am TV geschaut hat, der hat richtig was verpasst.“

Die Spielvereinigung Schonnebeck bedankt sich bei allen Teilnehmern, Fans und Partnern rund um die Sparkasse Essen für ein tolles Wochenende am Schetters Busch.