Aaron Langen kommt von Rot-Weiß Oberhausen

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat Aaron Langen verpflichtet. Der 20-Jährige Defensivakteur war zuletzt für den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen am Ball.

Langen, ist ein 1,84 Meter großer Verteidiger. In der abgelaufenen Regionalliga-Saison war er neunmal im 18er-Kader der „Kleeblätter“, kam allerdings unter anderem aufgrund eines Fußbruchs lediglich im Niederrheinpokal zum Einsatz. Zuvor führte Langen die U19-Bundesligamannschaft als Kapitän zum überraschenden Klassenerhalt.

„Aaron hat mit seinen starken Leistungen in der A-Junioren-Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht und wurde mit einem Vertrag in der Oberhausener Regionalliga-Mannschaft belohnt. Leider ist er dort über Kurzeinsätze nicht hinaus gekommen. Aber er ist fit und hat im Probetraining einen guten Eindruck hinterlassen, so dass wir voller Überzeugung sind, dass er uns sicher verstärken wird“, freut sich Schonnebecks Sportlicher Leiter Christian Leben über die Zusage.

Auch Langen kann es kaum abwarten, bis der Startschuss in ein neues Abenteuer fällt: „Ich habe aufgrund von wenig Spielzeit und Verletzungen ein schweres Jahr hinter mir. Umso glücklicher bin ich, dass der Trainer und die Mannschaft mich herzlich empfangen haben. Ich sprühe vor Tatendrang und kann den Trainingsauftakt kaum erwarten. Ich möchte mit dem Team gleich wieder oben angreifen und vielleicht das Wunder im nächsten Jahr schaffen.“