„Zwote“ stellt Weichen für die neue Saison

Die Zweitvertretung der Spielvereinigung Schonnebeck wird auch in der Saison 2018/2019 ein schlagkräftiges Team stellen.

Aus dem aktuellen Kader haben bereits Andreas Borutta, Lorik Rukolli, Bekir und Recep Durmus, Nicolas Mlynarski, Luca Krämer, Alexander Boateng, Christ Trostmann, Niklas Kastor, Dominic Nagel und Toptorjäger Lukas Reppmann für die neue Saison verlängert.

Trainer Lars Suelmann: „Wir sind sehr stolz darauf, dass dem Verein auch in der kommenden Saison ein starkes Grundgerüst des aktuellen Kaders erhalten bleibt. Das ist mit den Möglichkeiten, die einer 2. Mannschaft zur Verfügung stehen, mehr als nur bemerkenswert. Auch die Identifikation mit der Spielvereinigung Schonnebeck war hier mal wieder ausschlaggebend.“

Darüber hinaus werden auch neun Spieler aus der eigenen U19 von Trainer Michael Ter Haar übernommen. Hier stehen bereits Daniel Kalala, Oguzhan Can Erdogan, Tim Schulz, Noah Domenik, Tanju Tastan, Ibrahim Pilig, Marcel Michel Deszer, Alessandro Montero Blanco und Leonardo als Neuzugänge fest. Das macht in Summe schon 20 Spieler, was aber noch nicht das Ende der Planungen bedeutet.

Trainer Jerome Hopp: „Wir sind zwar mit der Kaderzusammenstellung zufrieden, befinden uns aber mit weiteren Spielern in Gesprächen und suchen noch zwei bis drei Jungs. Im besten Fall gehen wir mit 20 oder 21 Feldspielern in die Saison.“

Den Verein verlassen, mit unterschiedlichen Zielen, werden Yunus Poyaz, Bilal Turgut, Ribwar Abdulsamad, Stephan Hooge, Emre Kececi und Marcel Ligmann. „Wir wissen zwar meistens wohin die Spieler wechseln, halten uns hier aber bedeckt. Die Bekanntgabe ist Sache des aufnehmenden Vereins“, sagt Hopp abschließend.