Barra, Müller und Yerek treffen bei 10:0 in Schönebeck dreifach – Bartsch am Schönsten

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat das Testspiel beim Essener A-Kreisligisten SGS Essen-Schönebeck mit 10:0 (5:0) gewonnen.

Je drei Treffer steuerten Tarkan Yerek (8., 22., 89.), Marius Müller (11., 52., 75.) und Kevin Barra (14., 40., 77.) bei. Das sehenswerteste Tor erzielte allerdings Damian Bartsch. Sein Schuss aus rund 20 Metern Entfernung prallte im rechten Torwinkel erst von der Querlatte auf die Torlinie, von dort aus zurück ans Aluminium und erst dann zum zwischenzeitlichen 7:0 ins Netz. Da staunte nicht nur der Schonnebecker Anhang.

Bereits am kommenden Sonntag, 28. Januar, geht es ab 15 Uhr für die Schwalben weiter. Dann gastiert der westfälische Oberligist TSG Sprockhövel am Schetters Busch. Beide Teams standen sich bereits in der Sommervorbereitung vor der Saison gegenüber. Damals, am 26. Juli, gewann die Tönnies-Elf beim ehemaligen Regionalligisten mit 5:2.